Interview für Ausgburg-Direkt

Anfang November bin ich auf die digitale Fahrradkarte auf der Webseite des Projektes Augsburg City, in dem auch die Fahrradstadt 2020 ihre virtuelle Heimat gefunden hat, gestoßen. Beim erforschen der Karte ist mir bezüglich der Leihstationen des SWA-Rads ein Fehler in der Bezeichnung aufgefallen, den ich der Redaktion

Foto: Ruth Plössel

der Webseite gemeldet habe. Kurz darauf erhielt ich eine Email in der man sich für meinen Hinweis bedankte.

 

 

 

Anfrage für ein Interview

Ein paar Tage später bekam ich eine weitere Email von Frau Harrer-Jalsovec mit einer Interviewanfrage für die Bürgerzeitung Augsburg Direkt. Durch meinen Blog hatte ich Ihr Interesse am Alltag ohne Auto geweckt. 

„Eines stellt Carola Mahler gleich von Anfang an klar: »Wir sind ganz normale Menschen, die es gerne gemütlich haben.« Ein Blick in das Passivhaus der Lechhauser Familie bestätigt das: Alles normal, total gemütlich. Und doch ist etwas anders: In der Doppelgarage der Mahlers parkt seit knapp drei Jahren kein Auto mehr. Stattdessen stehen dort locker verteilt fünf Räder. Zwei davon sind Lastenräder, komfortable E-Bikes, bis zu 25 Stundenkilometer schnell.“

Hier geht es zum kompletten Interview…

||||| 0 I Like It! |||||

Kommentar verfassen