Elterntaxi ohne Auto, Sonnenaufgang und Carsharing

Die Kinder werden größer

Irgendwann holt es wohl jeden, der Kinder hat, ein. Nachdem unsere große Tochter nun die zweite Stufe des Tanzkurses belegt hat möchte sie ihr erworbenes Wissen natürlich auch anwenden. Hierzu dient die so genannte SAPA (Samstags Party) in der Tanzschule. Wie aber um 22:00 Uhr nach Hause kommen? Hier muss das Elterntaxi einspringen, natürlich ohne Auto.

Lastenrad als Teenagertransporter

Das Packster mit seiner 80cm langen Ladefläche eignet sich auch hervorragend für den Teenager-Transport. Nebenbei, das Transportmittel kommt bei den Mittänzern auch noch ganz gut an.

Auf dem Weg in die Arbeit

Ja, es ist ein leidiges Thema und ich hoffe, dass ich nächste Woche das Hinterrad meines Loads wieder bekomme. Mit etwas Glück ist es am Dienstag so weit, dass alle Speichen und die neue Nabe wieder in Augsburg ankommen. Das fehlende Rad hat in der vergangenen Woche zu drei Fahrten mit dem „normalen“ Fahrrad geführt. Wenn das Wetter mitspielt ist das auch kein Problem, aber bei Gegenwind und Regen (haben wir irgendwie gerade häufiger) fehlt mir die Unterstützung schon. An zwei Tagen konnte ich das Packster nehmen und erlebte einen wunderschönen Sonnenaufgang. Bei solchen Naturschauspielen bin ich immer froh, dass ich jederzeit anhalten und diese kurzen Momente genießen kann.

Sonnenaufgang

Ein Auto für 29 Kilometer

Eigentlich keine Distanz für die ein Auto notwendig wäre. Nachdem wir zur Erstkommunion unserer Nichte in Hochzoll eingeladen waren und das Mittagessen in einem Gasthof in Kissing stattfinden sollte, habe ich mich entschlossen hierfür auf das Carsharing zurückzugreifen. Auch wenn 29 Kilometer eine Entfernung ist, die mit einem Rad problemlos zu bewältigen wäre, hätten wir aufgrund der zeitlichen Abfolge ein Problem bekommen.

mal wieder das Wetter

Vor der Kirche war das Wetter noch hervorragend, aber auf dem Weg zum Gasthaus und auch auf der Rückfahrt öffnete der Himmel seine Schleusen. In diesem Fall war ich doch froh ein Dach über dem Kopf zu haben.

||||| 0 I Like It! |||||

Kommentar verfassen